Teilnahme am Forschungsvorhaben Quartiers-Strom-Wärme-Optimierung (Q-SWOP)

eingetragen in: Neues aus Rabenau | 0

Das betrachtete Quartier erstreckt sich auf die Mozart- und Beethovenstraße, den Eichweg und An der Ziegelhütte
Sind auch Sie Bewohner des Quartiers? Dann freuen wir uns über Ihre Mithilfe:
20190926_Q-SWOP_Rabenau_Begleitschreiben
Fragebogen

Rabenau hat großes Potenzial – auch im Bereich Energiewende und Klimaschutz! Um in der Zukunft den Verbrauch von Energie zu senken und die Nutzung erneuerbarer Energie sowie energieeffizienter Technologien zu fördern, nimmt die Gemeinde Rabenau am Forschungsprojekt Q-SWOP (Quartiers-Strom-Wärme-Optimierung) teil, welches vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. In den Jahren 2016/2017 wurde bereits ein Quartierskonzept für Rabenau-Londorf entworfen, welches die Vorgehensweise des Forschungsprojektes Modellstadt25+ (2012-2017) nutzte.
Das Folgeforschungsprojekt Q-SWOP soll nun die Praxistauglichkeit und Anwendbarkeit dieses computergestützten Verfahrens zur Erstellung von „Quartiers-Masterplänen“ konsequent weiterentwickeln. Zusätzlich wird das Verfahren um die Themen Elektromobilität und Quartiersstrom erweitert und ein Fokus auf Nahwärmelösungen gelegt.
Helfen auch Sie mit!
Um konkrete und umsetzbare Maßnahmenvorschläge für Ihr Quartier entwickeln zu können, ist es unverzichtbar, Sie als Bewohner*innen und Gebäudeeigentümer*innen erneut in den Entwicklungsprozess mit einzubinden. Es wird eine erneute Fragebogenerhebung stattfinden, die den in den Jahren 2016/2017 ausgeteilten Fragebogen deutlich erweitert. Aktualisierte Details zu Ihrem Gebäude und die mögliche Nutzung von Elektromobilität sind für uns wichtige Bausteine. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Ihr Gebäude mit Messtechnik im Rahmen des Projekts auszustatten.

Forschungsprojekt Modellstadt 25+ (2012-2017) https://www.e-eff.de/modellstadt25 und Folgeforschungsprojekt Q-SWOP https://www.e-eff.de/q-swop )